• 10% Neukundenrabatt
  • Versandkostenfrei ab 35€*
  • Versand nur 3,99€*
  • kein Mindestbestellwert
Topseller
Habau Eichhörnchen - Futterstation Habau Eichhörnchen - Futterstation
Inhalt 1 Kilogramm
13,95 € *
Eichhörnchen-Knack Eichhörnchen-Knack
Inhalt 0.25 Kilogramm (15,96 € * / 1 Kilogramm)
3,99 € *
Eichhörnchen - Schmaus Eichhörnchen - Schmaus
Inhalt 1 Kilogramm
3,99 € *
Filter schließen
 
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
Eichhörnchen-Knack
Eichhörnchen-Knack
Fütterungsempfehlung: Zu füttern als Snack. Zusammensetzung: Eicheln, Haselnüsse
Inhalt 0.25 Kilogramm (15,96 € * / 1 Kilogramm)
3,99 € *
Eichhörnchen - Schmaus
Eichhörnchen - Schmaus
Fütterungsempfehlung: Futternapf erst auffüllen, wenn fast restlos leer. Bitte täglich maximal soviel Futter verabreichen, wie in 24 Stunden komplett gefressen wird. Zusammensetzung: Weizen, Sonnenblumenkerne, Maisflocken, extrudiertes...
Inhalt 1 Kilogramm
3,99 € *
Habau Eichhörnchen - Futterstation
Habau Eichhörnchen - Futterstation
Die Eichhörnchen Futterstation kann an Hauswänden, an Bäumen oder auf Holzpfählen angebracht werden, sollte allerdings nicht auf zu freier Fläche oder zu niedrig stehen, da die Tiere in der Regel recht scheu sind. Die Station sollte mit...
Inhalt 1 Kilogramm
13,95 € *

Eichhörnchen

Das Eichhörnchen

Die ca. 25 bis 30 cm kleinen Hörnchen mit einem fast ebenso langen aufgebauschten Schwanz lassen sich durch ihre kräftige rotbraune bis schwarzbraune Fellfarbe leicht von den verwandten Grauhörnchen unterscheiden. Eichhörnchen sind bekannt für ihre Vorratssammlungen. Wenn du im Spätsommer Eichhörnchen sammelnd herumhuschen siehst, vergraben sie diese anschließend im Boden vor Baumstämmen oder verstecken sie an Orten, die sie im Winter leicht wiederfinden, vorzugsweise in der Nähe ihres Kobels. Eichhörnchen futtern als Wintervorrat bevorzugt Haselnüsse, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Eicheln und Kürbiskerne, weil diese auch im Erdboden vergraben lange genug der Witterung standhalten und durch ihre harte Schale geschützt sind. Eichhörnchen mögen jedoch nicht ausschließlich Nüsse und Kerne, auch mit gepopptem Mais, Tannenzapfen, Erdnüssen, Rosinen, Äpfeln und anderen Leckereien kannst du ihnen das ganze Jahr über eine Freude bereiten. Beim essen gehen Eichhörnchen über in die Männchenstellung, greifen mit ihren kleinen Pfoten die Nahrung und knacken diese dann mit den kräftigen Zähnen. Eichhörnchen sind häufig in Wäldern und in Parks zu finden. Gerade in Parks sind sie an Menschen gewöhnt, häufig zutraulich und gerne auch einmal frech. Hier kannst du sie fressen sehen und sie zum Beobachten mit ein paar Knabbereien anlocken.

So erkennst du, dass ein Eichhörnchen deine Hilfe benötigt:

Du solltest nie vergessen, dass Eichhörnchen Wildtiere sind und in Freiheit am glücklichsten sind. In Gefangenschaft leben sie nicht lange, sie benötigen viel mehr Bewegung und Freiraum, als ihnen irgendein Käfig geben könnte. Manchmal lässt es sich jedoch nicht verhindern, Eichhörnchen zu ihrem eigenen Schutz mit nach Hause zu nehmen. Du bemerkst solche Fälle daran, dass sich das Eichhörnchen leicht einfangen lässt oder auf dem Boden liegt. Auch, wenn dir ein Jungtier nachläuft oder sogar an dir hochzuklettern versucht, bedeutet das, dass es schon tagelang ohne seine Mutter ist und diese in den häufigsten Fällen nicht mehr zurückkommt oder tot ist. Ein Eichhörnchenbaby ist nur selten allein, oft hat es in der Nähe Geschwister, die sich aus Angst verkriechen. Halte sie warm und bring sie möglichst innerhalb von einer Stunde zu einer Pflegestelle. Ist das nicht möglich, hilft auch eine Traubenzuckerlösung zur Erstversorgung. Dennoch sollte so früh wie möglich die Obhut an eine professionelle Pflegestation übergeben werden, denn auch wenn du weißt, was Eichhörnchen fressen, ist die Aufzucht schwierig. Jeder kann helfen, damit Eichhörnchen Essen finden

Jeder kann Eichhörnchen helfen!

Es ist ein Irrglaube, dass sich angefütterte Eichhörnchen an die Fütterungsstelle gewöhnen und dann auf diese angewiesen sind. Es ist keineswegs schädlich, Nüsse und andere Leckereien zu verfüttern, also kannst du sie sorglos mit speziellem Eichhörnchenfutter, zum Beispiel von spezialmix.de, verwöhnen. In diesen Mischungen sind die Lieblingsspeisen der Eichhörnchen enthalten. Verteile die Fütterungsstellen am besten an verschiedenen Stellen im Garten, damit sich die vielen Besucher nicht im Weg sind und es zu keinen Zankereien kommt, wenn die Eichhörnchen an verschiedenen Nüssen knabbern. Mit Eichhörnchenfütterungsstellen, die ebenfalls über spezialmix.de erhältlich sind, kannst du Bodennagetiere wie Mäuse von den Knabbereien fernhalten und machst es den Eichhörnchen gleichzeitig spannender, diese zu erbeuten.
Das Eichhörnchen Die ca. 25 bis 30 cm kleinen Hörnchen mit einem fast ebenso langen aufgebauschten Schwanz lassen sich durch ihre kräftige rotbraune bis schwarzbraune Fellfarbe leicht von den... mehr erfahren »
Fenster schließen
Eichhörnchen

Das Eichhörnchen

Die ca. 25 bis 30 cm kleinen Hörnchen mit einem fast ebenso langen aufgebauschten Schwanz lassen sich durch ihre kräftige rotbraune bis schwarzbraune Fellfarbe leicht von den verwandten Grauhörnchen unterscheiden. Eichhörnchen sind bekannt für ihre Vorratssammlungen. Wenn du im Spätsommer Eichhörnchen sammelnd herumhuschen siehst, vergraben sie diese anschließend im Boden vor Baumstämmen oder verstecken sie an Orten, die sie im Winter leicht wiederfinden, vorzugsweise in der Nähe ihres Kobels. Eichhörnchen futtern als Wintervorrat bevorzugt Haselnüsse, Walnüsse, Sonnenblumenkerne, Eicheln und Kürbiskerne, weil diese auch im Erdboden vergraben lange genug der Witterung standhalten und durch ihre harte Schale geschützt sind. Eichhörnchen mögen jedoch nicht ausschließlich Nüsse und Kerne, auch mit gepopptem Mais, Tannenzapfen, Erdnüssen, Rosinen, Äpfeln und anderen Leckereien kannst du ihnen das ganze Jahr über eine Freude bereiten. Beim essen gehen Eichhörnchen über in die Männchenstellung, greifen mit ihren kleinen Pfoten die Nahrung und knacken diese dann mit den kräftigen Zähnen. Eichhörnchen sind häufig in Wäldern und in Parks zu finden. Gerade in Parks sind sie an Menschen gewöhnt, häufig zutraulich und gerne auch einmal frech. Hier kannst du sie fressen sehen und sie zum Beobachten mit ein paar Knabbereien anlocken.

So erkennst du, dass ein Eichhörnchen deine Hilfe benötigt:

Du solltest nie vergessen, dass Eichhörnchen Wildtiere sind und in Freiheit am glücklichsten sind. In Gefangenschaft leben sie nicht lange, sie benötigen viel mehr Bewegung und Freiraum, als ihnen irgendein Käfig geben könnte. Manchmal lässt es sich jedoch nicht verhindern, Eichhörnchen zu ihrem eigenen Schutz mit nach Hause zu nehmen. Du bemerkst solche Fälle daran, dass sich das Eichhörnchen leicht einfangen lässt oder auf dem Boden liegt. Auch, wenn dir ein Jungtier nachläuft oder sogar an dir hochzuklettern versucht, bedeutet das, dass es schon tagelang ohne seine Mutter ist und diese in den häufigsten Fällen nicht mehr zurückkommt oder tot ist. Ein Eichhörnchenbaby ist nur selten allein, oft hat es in der Nähe Geschwister, die sich aus Angst verkriechen. Halte sie warm und bring sie möglichst innerhalb von einer Stunde zu einer Pflegestelle. Ist das nicht möglich, hilft auch eine Traubenzuckerlösung zur Erstversorgung. Dennoch sollte so früh wie möglich die Obhut an eine professionelle Pflegestation übergeben werden, denn auch wenn du weißt, was Eichhörnchen fressen, ist die Aufzucht schwierig. Jeder kann helfen, damit Eichhörnchen Essen finden

Jeder kann Eichhörnchen helfen!

Es ist ein Irrglaube, dass sich angefütterte Eichhörnchen an die Fütterungsstelle gewöhnen und dann auf diese angewiesen sind. Es ist keineswegs schädlich, Nüsse und andere Leckereien zu verfüttern, also kannst du sie sorglos mit speziellem Eichhörnchenfutter, zum Beispiel von spezialmix.de, verwöhnen. In diesen Mischungen sind die Lieblingsspeisen der Eichhörnchen enthalten. Verteile die Fütterungsstellen am besten an verschiedenen Stellen im Garten, damit sich die vielen Besucher nicht im Weg sind und es zu keinen Zankereien kommt, wenn die Eichhörnchen an verschiedenen Nüssen knabbern. Mit Eichhörnchenfütterungsstellen, die ebenfalls über spezialmix.de erhältlich sind, kannst du Bodennagetiere wie Mäuse von den Knabbereien fernhalten und machst es den Eichhörnchen gleichzeitig spannender, diese zu erbeuten.
Zuletzt angesehen